McDonald´s Kooperation
Taekwondo tegernsee Kampfsport Kampfkunst Teaser

Wie geht Sport und Fast Food?

Selbstverteidigung Tegernsee Mann

+++ 24 Monate +++ So geht Ernährung +++

 

Kooperation McDonald´s \\ Aktuelles Category

 

Wie man für Spaß und Action sorgt, weiß man in Tegernsee ganz genau. Taekwondo Tegernsee bereitet sich auf die Kooperation vor!

 

Unsere Kinder werden immer dicker!

 

Stundenlanges Computerspielen, Smombie´s und Fast Food. Werden unsere Kinder immer unbeweglicher, dicker und hängen nur noch in den Kinderzimmern an Mediengeräten während sie sich mit Fast Food vollstopfen?

 

Diesen Trend beobachtet Taekwondo Tegernsee und die Akademie für Kampfkunst und Athletik seit ängerem und setzen genau hier an.

 

"Durch einen 24-monatigen Kooperationsvertrag mit dem McDonald´s Standort in Rottach-Weissach, Tegernseer Straße 102 werden wir versuchen das Thema Bewegung und sportlicher Ausgleich für Kinder im Tegernseer Tal anzugehen", erklärt Schulleiter Andreas Wahl.

 

Wandern, Rad & Bike, Ski fahren, Erlebnis & Ausflug. All diese Erlebnisse und Aktivitäten bietet der Tourismus am Tegernsee für alle Outdoor Sportler.

Doch welche Aktivitäten werden unseren Kinder ganzjährig angeboten?

Wie beschäftigen wir uns bei schlechtem Wetter?

 

Sport und McDonald's passt das?

 

McDonald's hat das Grundprinzip begriffen und engagiert sich für Kinder und Jugendliche seit Jahren mit Aktionen für mehr Sport im Alltag: Weltweit, als Partner der FIFA, bei den Olympischen Spielen, als nationaler Partner des Deutschen Fußball-Bundes und der Deutschen Nationalmannschaft sowie lokal z.B. jetzt auch mit Taekwondo Tegernsee.

 

Wir beschäftigen uns im Kampfkunst-Unterricht mit den Themen gesunde Ernährung, Bewegung im Alltag und haben Fokus auf: Was hift euch, damit Ihr Euch besser konzentrieren könnt, und vieles mehr!

 

Was gilt es zu beachten, wenn wir mit unseren Kindern McDonald´s besuchen?

 

7 Gebote bei Fast Food

 

  1. Kleine Portionen machen meistens satt. Nachbestellen kannst Du immer noch.

 

  1. Erst Maxi-Menü, danach TV – und trotzdem gesund: Unmöglich, das leuchtet ein. Also öfter Sport statt Fernsehen, Äpfel statt Schokoriegel.

 

  1. Mittags Burger mit Pommes gehabt? Füttere Deinen Stoffwechsel an diesem Tag abends mit einer großen Portion Salat.

 

  1. Lohnt es sich wirklich, sich mit günstigen Riesenmenüs Bauchspeck anzufressen? Nein. Also: Entscheide Dich nur für das, was Du willst, bevorzuge kleine Portionen.

 

  1. Nutze die Nährwertangaben! Allein durch das Lesen der Nährwerte isst du gesünder und achtest darauf, was Du deinem Körper zuführst.

 

  1. Wer Stammgast im Fast Food Restaurant ist, sollte nicht sofort auf Null runterschrauben -> Vorsicht Jojo Effekt! Reduziere Schritt für Schritt deinen Konsum. Bei genügend Bewegung und regelmäßiger Teilnahme am Kampfkunstunterricht sind 1-2 Besuche pro Monat in Ordnung.

 

  1. Mach´s Bio! Auch Bio- und regionale Produkte gibt es immer mehr in den Fast Food Standorten. Achte auf Nachhaltigkeit.

 

Unser Ziel

 

Wir möchten, die Menschen aufzuklären und zu mehr Bewegung animieren. Sport soll entlasten nicht belasten. Wer dies versteht, hat den Kampf gegen den inneren Schweinehund schon gewonnen und geht den richtigen Weg, ein gesundes Leben zu führen.

 

Zu sehen ist das Ergebnis ab August in der Tegernseer Filiale. Im 15 Minuten Rhythmus,16 Stunden pro Tag in einer TV-Einblendung an 7 Tagen die Woche.

 

Ein großes Dankeschön geht an Frau Martina Schäfer aus Penzberg, Regionalvertrieb Ambient-TV.

Termine

 

Seefest Tegernsee, Kurgarten

25.Juli 2017

Kinder + Erwachsene 15.30 Uhr

Kampfkunst Camp

14.August - 18.August

Kinder ab 7 Jahre 09.30 Uhr

Trete mit uns in Kontakt

 

Perronstraße 6c, 83684 Tegernsee

Email: info@taekwondo-am-tegernsee.de

Büro: 08022 - 915 4888

Mobil: 0157 - 855 400 89

www.Taekwondo-am-Tegernsee.de